Knet-BAR!

Was schenkt man einem kleinen kreativen heranwachsenden Menschen? Meine kleine Nachbarin feierte kürzlich ihren zweiten Geburtstag. Nach einem kleinen Brainstroming bin ich auf Knete gekommen... Knete eignet sich sehr gut für Kinder ab zwei Jahren, um die Feinmotorik zu trainieren und fördert natürlich die Kreativität.


Knet-Bar, Spielpraxis


Knete kaufen oder selber machen? Diese Frage beantwortete ich mir schnell. Den Knete kannst du sehr simpel und sicher für Kidi's herstellen. Dafür brauchst du...


1 Tasse Mehl (200g)

7 EL Salz (70g)

1 El Zitronensäure (käuflich in der Apotheke/Drogerie)

3 EL Bratöl (Geruchsneutrales Öl)

3/4 Tasse gekochtes Wasser (150ml)

Lebensmittel Farbe gelb, blau und rot (käuflich im Grosshandel - Backwaren)


Alles zusammen geben wie bei einem Brotteig... ausser die Lebensmittelfarbe. Du knetest den Teig in eine feste Masse, danach trennst du diese in drei gleich grosse Teile und fügst jedem eine Farbe hinzu. Danach knetest du die Farbe in die Masse ein. TIPP - Nimm einen Tropfen Lavendel-öl beim Einkneten der Farbe mit dazu, damit hat die Knete auch noch einen angenehmen Duft.


Knet-Bar, Spielpraxis
Knet-Bar, Spielpraxis

Doch wie schenkt man Knete? Mit dem Wort Spiel

Knet-BAR kam mir die Idee eine kleine Bar zu basteln.

Ich habe zwei breite Holzleisten zusammen geklebt, damit das Rezept und die haushaltsraren Zutaten (Zitronensäure und Lebensmittelfarbe) hinten stehen können, 3 kleine Honiggläser mit der frischen Knete gefüllt und die Bar mit Aufkleber am Schluss noch dekoriert.














Mein FAZIT

Nicht nur die beschenkte hatte grosse Freude auch die Eltern. Ich darf nun sogar noch weitere Bars basteln...

Ich finde das Geschenk cool, weil du die Knete einfach und sogar mit deinem Kind zusammen selber nachstellen kannst. Für mich ein Erlebnis für die ganze Familie... :)


Liebe Grüsse Mischi aus der Spielpraxis